Kunststoff

Ideal 5000 Energeto

Das Ideal 5000 Energeto ist wie gemacht für die energetische Renovierung. Neben einem sehr hohem Wärmedämmwert ist es auch eines der filigransten Profile auf dem Markt.

Dämmwert:

Durch den innovativen Aufbau des Profils (Klebtechnik, Scheibe, Wärmebrücken und freiem Profil) ist ein Wert für das gesamte Fenster von Uw 0,75 W/m²k möglich.

Klebetechnik:

Bei der Klebetechnik wird das Glas mit dem Flügelrahmen verklebt, dabei entwickeln sich folgende positiven Eigenschafen:

  • bessere Wärmedämmung
    (da auf Stahlkern verzichtet werden kann)
  • höhere Schalldämmung
  • besserer Einbruchschutz
  • extrem schlankes Profil

Verzicht auf den Stahlkern:

Durch das Verkleben der Scheibe mit dem Flügelrahmen bekommt das Fenster genug Stabilität, um auf einen Stahlkern zu verzichten, und weist sogar eine höhere Stabilität auf.
Der Rahmen wird mit einem hochfesten Verbundwerkstoff (von der Firma BASF entwickelt) ausgesteift und bekommt ohne die negative Eigenschaft des Stahlkerns (Wärmeleitfähigkeit) die Stabilität.

Beschlag:

Die Fenster sind serienmäßig mit Sicherheitsschließ-stücken und Pilzzapfen ausgestattet, um sie im Fall eines versuchten Einbruchs zu schützen. Des weiteren sorgen Fehlschaltsperre und Flügelheber für eine komfortable Bedienung.

> Download Datenblatt Ideal 5000

---------------------------------------------------------------------------------
 

Ideal 8000 ED

Das Ideal 8000 ED ist wie gemacht für den Einsatz in neuen und energetisch hoch effizienten Häusern.

Dämmwert:

Durch den innovativen Aufbau des Profils (Klebtechnik, Scheibe, wärmebrückenfreies Profil und Ausschäumen der Kammern) ist ein Wert für das gesamte Fenster von Uw 0,61 W/m²k möglich.

Klebetechnik:

Bei der Klebetechnik wird das Glas mit dem Flügelrahmen verklebt, dabei entwickeln sie folgende positiven Eigenschaften:

  • bessere Wärmedämmung (da auf Stahlkern verzichtet werden kann)
  • höhere Schalldämmung
  • besserer Einbruchschutz
  • extrem schlankes Profil

Verzicht auf den Stahlkern:

Durch das Verkleben der Scheibe mit dem Flügelrahmen bekommt das Fenster genug Stabilität, um auf einen Stahlkern zu verzichten, und weist sogar eine höhere Stabilität auf.
Der Rahmen wird mit einem hochfesten Verbundwerkstoff (von der Firma BASF entwickelt) ausgesteift und bekommt ohne die negative Eigenschaft des Stahlkerns (Wärmeleitfähigkeit) die Stabilität.

Ausschäumen der Profile

Durch das Ausschäumen der Kammern wird die Wärmedämmung des Profils noch besser und trägt zu einer Top Dämmung auch im Rahmen bei.

Beschlag / Sicherheit:

Die Fenster sind serienmäßig mit Sicherheitsschließ-stücken und Pilzzapfen ausgestattet, um sie im Falle eines versuchten Einbruchs zu schützen. Desweiteren sorgen Fehlschaltsperre und Flügelheber für eine komfortable Bedienung.
 

> Download Datenblatt Ideal 8000